Tolle Aktivitäten in der Hauptstadt bei kaltem Schmuddelwetter – Action, Adrenalin und Spannung für jeden Geschmack (Teil 2)

Es ist so weit, aus dem eventuell noch goldenen Herbst wird ein nasskalter und dann kommt der noch kältere und oft schmuddeligere Winter. Gerade in Großstädten, wo es an passenden Outdoor Winteraktivitäten oft fehlt, langweilen sich viele Action-Liebhaber in den eigenen vier Wänden.
Tolle Aktivitäten in der Hauptstadt bei kaltem Schmuddelwetter – Action, Adrenalin und Spannung für jeden Geschmack (Teil 2)

Das muss allerdings nicht sein, denn außer Museen, Shoppingcentern und dergleichen, gibt es mittlerweile ein riesiges Angebot an interessanten, pfiffigen und spannenden Indoor Aktivitäten, die uns die kalte Jahreszeit versüßen können. In Teil 1 haben wir Ihnen beriets einige tolle Indoor Aktivitäten bei schlechtem Wetter vorgestellt:

  • Live Escape Games
  • Schwarzlicht Minigolf
  • Berlin Dungeon
  • Laser Tag
  • Flugsimulator

Hier kommt nun Teil 2 des Beitrags mit weiteren aufregenden und originellen Optionen.

Wir haben in diesem Beitrag in zwei Teilen die spannendsten, aktionsgeladensten oder auch originellsten Sachen herausgesucht.

Indoor Paintball spielen – mindestens genauso aufregend wie die Outdoor Variante

Paintball kennen die meisten nur als Outdoor Aktivität. Mittlerweile gibt es diesen Freizeitspaß allerdings auch als Indoor Variante – was ja bei dem permanenten deutschen Schmuddelwetter naheliegt.

Auch hier gibt es natürlich am Anfang des Spiels eine Einführung in Sachen Sicherheit, Regeln und Verhaltensweisen auf dem Spielfeld. Danach bekommt man dann die typische Paintball-Ausstattung und Ausrüstung und kann voll loslegen.

In der Paintball-Halle in Pankow spielt man beispielsweise in einer 1.600 m² großen Halle. Hierbei kann man verschiedene Varianten spielen – ganz nach Erfahrung und Vorlieben des Teams.

Genau wie Laser Tag eignet sich natürlich auch Indoor Paintball hervorragend für Geburtstagsfeiern, Junggesellenabschiede und Teambuilding Events.

Flughafen Tempelhof – ein interessanter Blick hinter die Kulissen

Der stillgelegte Flughafen Berlin Tempelhof ist nicht nur sehr interessant, sondern vor allem auch irgendwie mysteriös und unheimlich. Denn unter dem ehemaligen Flughafengebäude stößt man auf zahlreiche Tunnel und Bunker, welche man im Verlaufe der Führung entdecken kann.

Deshalb ist der alte Flughafen Tempelhof nicht nur bei schönem Wetter, bei dem man natürlich auch auf der alten Landebahn herum spazieren kann, ein schönes Ausflugsziel. Denn man erfährt jede Menge Wissenswertes über die Geschichte der Stadt Berlin, die militärischen Einrichtungen der US-Amerikaner und die Nutzung des Gebäudes während des 2. Weltkriegs. Die Führung dauert 2 Stunden und ist spannend bis zur letzten Minute.

Eine unglaubliche Erfahrung für die Sinne - Dinner in the Dark

Wer wäre jemals darauf gekommen - ein leckeres Abendessen im Stockdunkeln? Hierbei handelt es sich vor allem um eine Aktivität mit dem Partner, wobei man das aber natürlich auch mit Freunden oder alleine machen kann. Wie dem auch sei – es ist ein sehr ungewöhnliches Erlebnis, wenn man da so im Dunkeln sitzt und isst, was man absolut nicht sehen kann. Geboten bekommt man ein köstliches und 4-Gänge Menü in absoluter Dunkelheit, welches einen die eigenen Sinne ganz neu erleben lässt. Man weiß nicht, was einen bei jedem Gang erwartet, das Besteck und Gläser müssen im Dunkel ertastet werden und so weiter. Ein wirklich pfiffiges und im wahrsten Sinne des Wortes sinnliches Erlebnis der anderen Art.

Beim Indoor Skydiving durch die Luft wirbeln

Nicht jeder möchte aus einem fliegenden Flugzeug springen und sich den Wind um die Ohren sausen lassen. Und selbst wenn man es möchte, bei schlechtem Wetter ist es kaum möglich. Wer das Ganze dennoch mal hautnah erleben möchte, der kann in der Hurricane Factory – dem mit 15m Höhe und 5,2m Durchmesser größten Windtunnel Deutschlands Bodyflying machen.

Beim Bodyflying wird man von einem gewaltig starken Luftstrom im Windtunnel getragen und kann sich frei in der Luft bewegen – halt ein bisschen so wie beim Fallschirmspringen. Je nachdem, wie man den Körper bewegt, verändert sich die Position im Windtunnel.

Bodyflying ist gewiss nicht ganz einfach, aber eine wirklich unvergessliche Erfahrung, die man irgendwann im Leben unbedingt gemacht haben sollte.

Berliner Unterwelten – Spannung im Berliner Untergrund

Der Verein Berliner Unterwelten bietet in verschiedenen Teilen Berlins interessante Führungen durch Bunkeranlagen, Tunnel und unterirdische Gänge aus längst vergangenen Zeiten an. So gab es beispielsweise im 2. Weltkrieg einen speziellen Mutter-Kind-Bunker, der speziell Müttern mit ihren Kindern Schutz bieten sollte. Während der interessanten Führung bekommt man Einblicke, wie so ein Bunker damals funktioniert hat. Schlechtes und kaltes Wetter ist kein Problem, dann man befindet sich ja unter im Untergrund.

Eigenes Bier brauen und dann auch noch verkosten – da wird es schnell warm

Eine sehr beliebte Aktivität bei schlechtem Wetter ist der Braukurs im Brauhaus Südstern in Kreuzberg. Auf sehr unterhaltsame Weise wird den Teilnehmern schrittweise erklärt, wie aus Hopfen, Malz, Hefe und Wasser am Ende leckeres Bier wird. Natürlich darf man ordentlich Bier probieren darf und bekommt als Begleitung eine zünftige Mahlzeit serviert.

Der Braukurs dauert allerdings sechs Stunden und muss unbedingt im Voraus reserviert werden, denn die Kurse sehr unglaublich beliebt und daher stets ausgebucht.

Eine coole Aktivität, die man am besten mit seinen Freunden zusammen macht. Wählt man die Option Großer Braukurs, kann man am Ende sogar das eigene Bier verkosten.

Fazit

Schlechtes und kaltes Wetter muss kein Hindernis für tolle Freizeitaktivitäten sein. Auch und gerade Gruppen aus Freunden oder Familie können bei Team Aktivitäten wie Live Escape Games, Paintball und Laser Tag einen spannungsreichen und actiongeladenen Nachmittag verbringen und müssen nicht auf Spannung verzichten.

Originelle Optionen wie Dinner in the Dark, Schwarzlicht Minigolf, Flugsimulator und Führungen in der Berliner Unterwelt sind auch allein oder zu zweit ein aufregendes Erlebnis.

In Verbindung stehende Artikel